Myspace Trawl? Spektren

Editor: Emily Wilcox, [email protected]

Myspace Trawl? Spektren
Myspace Trawl? Spektren
Anonim
Image
Image

Im Moment gibt es eine Flut von absichtlich schlecht aufgenommenen Bands, die alle unter dem Dach von "Lo-Fi" zittern. Persönlich bevorzugen wir No-Fi. Das gibt es wahrscheinlich schon als Genre, aber wir können uns nicht die Mühe machen, mit den Hipstern, die unser tägliches Leben heimsuchen, in Kontakt zu treten. Unter diesen Bands sind einige echte Edelsteine (wie die meisten von ihnen sind Scheiße) und einer von ihnen ist die sehr angenehme Spectrals.

Spectrals schneiden einen Sound, der einen großartigen Jingle-Jangle hat, neben einer Vorliebe für niedliche kleine Melodien und Road-Movie-Dias. Alles wird zusammengehalten mit einem echoigen Ambiente, das irgendwo zwischen dem Rock'n'Roll der 50er Jahre und dem Klang einer Aufnahme in einem Wellblechbunker klingt.

"Peppermint" ist der eingängigste Song, der von "hecklerspray" gehört wird. "Leave Me Be" klingt wie eine Vintage Surf 45, die gerade aus dem Boden gegraben wurde. "7th Date" ist mittlerweile ein gruseliger Lynch-Soundtracker, was immer eine nette Sache ist.

Hören Sie hier Spektrale

Beliebtes Thema