Treffen Sie den 20-Something Blogger, der $ 15,000 pro Instagram Post verdient

Editor: Emily_Wilcox, [email protected]

Treffen Sie den 20-Something Blogger, der $ 15,000 pro Instagram Post verdient - NETWORTH 2023
Treffen Sie den 20-Something Blogger, der $ 15,000 pro Instagram Post verdient - NETWORTH 2023
Anonim

Das Reality-Fernsehen hat dazu geführt, dass alle glauben, dass sie über Nacht zu Berühmtheiten werden können, vorausgesetzt, sie sind bereit, Würmer nackt zu essen oder einen virtuellen Fremden vor der Kamera zu heiraten. Blogs, insbesondere solche, die der Mode gewidmet sind, sind zur Online-Antwort auf das Reality-Fernsehen geworden. Blogger, die wegen ihres Interesses an Kleidung, Make-up, Schuhen oder Haarpflegeprodukten Anhänger gewinnen, sind zu einem Milliarden-Werbeträger geworden, den niemand vorhersagen konnte. Einer der erfolgreichsten dieser Mode-Blogger ist derzeit ein 22-jähriger New Yorker Danielle Bernstein. Sie macht so viel wie 15.000 $ pro Instagram Beitrag und zieht ein sechsstelliges Gehalt zurück, ohne ins Schwitzen zu kommen. Vor kurzem hat sie einige ihrer Geheimnisse zum Blogging-Erfolg enthüllt. Nimm einen Stift und Papier. Mit ein wenig Wissen und Ellenbogen Fett, könnten Sie nur in der Lage sein, ihre fabelhafte zu replizieren.

Danielle Bernstein ist die Gründerin und primäre Bloggerin für Wir haben wasein Instagram-Blog, auf dem das Model und der Autor eine Vielzahl an Kleidung und Accessoires sowie verschiedene Make-up-Produkte tragen. Sie posiert immer lässig, räkelt sich im Haus herum, macht einen Spaziergang durch die Stadt oder trifft sich mit Freunden, und jeder Beitrag enthält Informationen darüber, wo und wie man Kleidung und Accessoires kauft. Sie hat derzeit 992.000 Follower und ist auf dem besten Weg, bis Ende Mai 2015 eine Million zu erreichen. Sobald sie eine Million Follower erreicht hat, wird sie die Möglichkeit haben, noch mehr Geld von potenziellen Werbetreibenden zu verlangen.

Foto von Chelsea Lauren / Getty Images
Foto von Chelsea Lauren / Getty Images

In der Welt des Bloggens ist das erfolgreiche Monetarisieren immer noch ein Durcheinander. Es gibt keine feste Regel, was funktioniert und was nicht, aber Danielle Bernstein scheint ein bisschen "Sweet Spot" getroffen zu haben. We Wore Was als Streetstyle-Blog begann und zu einem persönlichen Style-Blog wurde. Danielle beschreibt die Seite als einen Ort, an dem ich meine alltäglichen Outfits und meine Erfahrungen in dieser Stadt hervorheben kann, die niemals schläft (manchmal schlafe ich nicht damit). Was sollte der einfachste Teil eines jeden Tages sein? ist manchmal am schwersten - und deshalb blogge ich. Viel Spaß! " Diese "heimelige" Einladung, sich auf ihrem Blog aufzuhalten, hat fast eine Million Follower hervorgebracht, und ihre flüchtigen Fotos, die tatsächlich wie echte Schnappschüsse aus ihrem täglichen Leben erscheinen, machen es leicht, ihr modisches Bewusstsein anzustreben.

Allerdings ist der Blog immer noch ein Geschäft, und Danielle hat es geschafft, es zu einem größeren zu machen. Sie arbeitet mit einem Agenten zusammen und gelegentlich auch selbst, um Werbeverträge mit großen Marken zu vermitteln. Die Kleidung, Schuhe, Sonnenbrillen und sogar die Grundlage, die sie in vielen ihrer Fotos trägt, sind gesponserte Produkte. Sie stimmt nicht nur zu, bestimmte Marken zu tragen, sie macht oft Vereinbarungen, nur bestimmte Marken für eine bestimmte Anzahl von Wochen zu zeigen, oder verspricht, bestimmte Marken in Posts getrennt voneinander zu halten. Je nachdem, wie aufwändig die Vereinbarung ist, kann ein einzelnes Foto auf Instagram sie so viel wie abholen $15,000. Ihr aktuelles Minimum ist $5,000. Blogger mit über 100.000 Followern können davon ausgehen, überall zu verdienen $ 500 bis $ 5.000 per Post. Die Preise variieren stark abhängig vom Blog-Inhalt, der Art des Follower und oft der Macht des Agenten des Bloggers.

Bernstein und ihr Agent haben es geschafft, exklusive Deals mit großen Marken wie Lancome und Virgin Hotels zu vermitteln. Im Jahr 2014 präsentierte sie auf ihrem Blog Lancome's neue Stiftung, Miracle Cushion, und erschien in scheinbar ungezwungenen Fotos bei der Eröffnung des neuen Hotels von Virgin Hotel in Chicago. Sie hat auch gesponserte Inhalte für Project Runway erstellt, die aus Fotos von ihr bestehen, die "zufällig" die Show auf ihrer Wohnzimmercouch beobachten. Instagram ist sogar in die Action eingestiegen, und Mitgründer Thomas Rankin hat kürzlich ein Programm namens Dash Hudson gestartet, das Instagram-Posts in direkte Einkaufslinks verwandelt.

Wenn die Beliebtheit von Danielle Bernsteins Blog weiter steigt, könnte sie zu einer der wenigen Elite-Bloggerinnen werden, die von überall her kommandieren $ 20.000 bis $ 100.000 für einen einzigen Beitrag. Diese Blogger haben 6 Millionen Follower oder mehr. Für Werbetreibende ist es eine Möglichkeit, Verbraucher direkter und direkter zu erreichen als herkömmliche Fernseh- oder Printanzeigen. Für erfolgreiche Blogger ist es Geld in der Bank und die Chance für einen erhöhten Online-Status. Es scheint eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten zu sein, aber die Jury ist immer noch nicht klar, wie viel Umsatz diese Blog-basierte Werbung wirklich macht. In der Zwischenzeit geben Marken weiter, und Blogger wie Danielle Bernstein profitieren davon. Also, Bloggen. Mit etwas Glück und dem richtigen Publikum könnten Sie auch sechs Figuren machen.

Beliebtes Thema